Das colouRem®-Verfahren

1c8x2388_1.jpg
Das von Dr. Kerstin Liesenfeld seit 2006 entwickelte colouRem®-Verfahren baut auf dem Modell der Handlungssteuerung von Prof. Dr. Julius Kuhl auf. colouRem® ist ein systemisches und systematisches Aufbau-Coaching-Tool, das sich sehr gut eignet, die Wechselwirkung der vier zentralen Gehirnsysteme zu erkennen und nutzen zu lernen. Mit Hilfe der colouRem®-Methode ist es möglich, eigene (selbstkompatible) Ziele zu definieren und diese in verwertbare Einzelschritte zerteilen zu können. Das colouRem®-Verfahren ermöglicht, ein persönliches Gefühl für Machbarkeiten und eigene Grenzen bei der Zielerreichung zu erfahren und adäquate Rückschlüsse aus Niederlagen, bzw. negativen Gefühlen zu ziehen.

Identifizierte Blockaden, die die eigene Zielerreichung hemmen oder verhindern könnten, werden kurzfristig erkannt und gelöst. Mit schwierigen Situationen und Hürden wird kreativ umgegangen, um eigene Ziele nachhaltig durchzusetzen.

Das Verfahren zielt insgesamt darauf, die Selbstwahrnehmung zu trainieren, einen flexiblen Wechsel von Gemütszuständen selbstständig diszipliniert herzustellen und diesen der Situation angemessen nutzen zu können.